Wärmeverluste

Hohe Heizkosten durch schlechte Dämmung

Wie kommt es zu Wärmeverlusten – was sind die Ursachen?

Viele vor allem ältere Gebäude sind schlecht oder gar nicht gedämmt, d. h. die Wärme, die eigentlich im Innenraum für ein behagliches Raumklima sorgen soll, wird über die unzureichend gedämmte Gebäudeaußenhülle nach draußen abgeleitet.

Warum sind Wärmeverluste ein Problem?

Wärmeverluste in Gebäuden mindern die Wohnqualität und die Behaglichkeit extrem. Zudem werden die Heizkosten unnötig erhöht und der Wert einer Immobilie gesenkt. Die Gefahr von gesundheitlichen Risiken aufgrund von Schimmelbildung steigt, da es zur Bildung von Kondensat (Wasser) kommen kann – eine ideale Nährstoffgrundlage für Schimmelpilze.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iUHVyYSBNaW5lcmFsZMOkbW1wbGF0dGUgLSBWZXJhcmJlaXR1bmcgZGVyIGthcGlsbGFyYWt0aXZlbiBJbm5lbmTDpG1tdW5nIGF1cyBNaW5lcmFsc2NoYXVtIiB3aWR0aD0iNTAwIiBoZWlnaHQ9IjI4MSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC80ZlN4blV6dENwRT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

 

Wie wird das Problem gelöst?

Das Anbringen einer Dämmung sorgt dafür, dass die Wärme im Gebäude bleibt. Oft sprechen bei Bestandsgebäuden technische, finanzielle oder ästhetische Argumente gegen eine Außendämmung. Auch aus Gründen des Denkmalschutzes ist die Dämmung von außen oft nicht möglich.
Die Produkte der redstone-Linie „Innendämmung (PURA)“ bieten die ideale und nachhaltige Lösung. Das Innendämmsystem aus nicht brennbaren, leicht zu verarbeitenden Mineraldämmplatten aus natürlichen Rohstoffen sorgt dafür, dass die Wärme im Raum bleibt – die Oberflächentemperatur der Wand wird erhöht. Das Raumklima wird spürbar verbessert und gleichzeitig die Gefahr von Schimmelpilzbildung minimiert. 

Aufgrund ihrer diffusionsoffenen Strukturen und hydrophilen Eigenschaften können redstone-Mineraldämmplatten zudem gut mit Feuchtigkeit umgehen, da sie diese aufnehmen und bei Bedarf wieder an die Raumluft abgeben. Ob Pura Mineraldämmplatte hydrophil (kapillaraktiv), Pura dur Mineraldämmplatte hydrophil (kapillaraktiv) oder Termoküp – für jeden Wunsch und Anwendungsfall die richtige Platte.

Bei komplizierten Geometrien ist der nicht brennbare, mineralische Pura Wärmedämmputz eine gute Wahl. Aufgrund seiner diffusionsoffenen und kapillaraktiven Struktur verhindert er ebenfalls zuverlässig Kondensat- und Schimmelpilzbildung.